Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.
Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.

                         Bläsergruppen im                                           Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.

Anneliese Merx

ist Beauftragte für das Bläserwesen im KJV Schlüchtern

 

 

 

Foto: Landrat  E. Pipa / Anneliese Merx

  Die Bläsergruppe besteht aus einer gemischten       Gruppe- Fürst-Pless und Parforcehörner in               B und einer Parforcehorngruppe in ES.

Gründung der Fürst-Pless-Gruppe im Jahr 1967

Acht Jagdhornbläser und eine Bläserin fanden sich im Januar 1967 zur Gründung zusammen.    Heute bilden 7 Bläserinnen und 14 Bläser den Stamm der Gruppe.

Gründung Parforcehorngruppe in ES im Jahr 1984

Im Dezember 1984 beginnt die kleine Gruppe mit vier Bläserinnen und drei Bläsern unter der fachlichen Leitung von Korpsleiterin Frau Toni Schneider ihre Arbeit. Drei Bläserinnen und sieben Bläser, auch alle Teilnehmer der gemischten Gruppe, gehören zu den  Stammbläsern der Parforcehorngruppe.

Im Jahr 1987, dem 20ten Jahr seit Gründung der gemischten Bläsergruppe, wird in einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Stadtkirche zu Schlüchtern  die erste Hubertusmesse vorgetragen.

Weitere 28 Hubertusmessen sind in den letzten Jahren gefolgt. Auch mit Aufführungen außerhalb Hessens, ja sogar in Kärnten und Schleswig-Holstein. 

Aufgabenbereiche: jagdmusikalische Umrahmung vereinsinterner  Veranstaltungen und auf Wunsch bei Veranstaltungen von Mitgliedern.

 

Unsere Tätigkeiten: Teilnahme an Bläserwettbewerben im Inland und Ausland.

In den letzten Jahren jedoch vermehrt Auftritte in der Öffentlichkeit, wie bei  Schloßhof-

konzerten, Heimat-und Liederabenden, Reiterveranstaltungen, Schützenveranstaltungen,

sowie jagdmusikalische Veranstaltungen bei benachbarten Vereinen.

 

Besondere Ereignisse                                                                                       

Im Jahr 1988 die Teilnahme am mittelalterlichen Festzug – 500 Jahre Ulrich von Hutten – in Schlüchtern. Als stattliche Jagdgruppe wurde die Bläsergruppe allseits bewundert.

 

Anlässlich eines weiteren Festumzuges im Juni 1993 zur 1000-Jahrfeier Schlüchte´s, stellte die Bläsergruppe  mit 32 historisch stilgerecht eingekleideten Personen, dazu Jagdhunde und  zwei Kutschgespanne, die wohl  schönste Gruppe des ganzen Umzugs, dar. Ein Fernsehfilm, hergestellt und gesendet von HR 3 Hessen unter dem Motto „Unser Verein“, zeigte die Bläsergruppe als gräflich- hanauische Jagdgesellschaft um 1720 während des Stadtumzuges,    als auch beim großen  Jagdmahl  im Kloster Schlüchtern. 

Foto:

die eingekleideten Bläser*innen

Am 18. Juni 2017 beging der Kreisjagdverein Schlüchtern  e. V mit einer großen jagdkulturellen Veranstaltung das 50-jährige Doppeljubiläum der Jagdhornbläsergruppe und der Jagdgebrauchshundeführergruppe

 

Der historische Ort, die Burg Schwarzenfels stellte mit wunderbarem Ambiente den würdigen Rahmen des Festes.

Die Veranstaltung fand große Resonanz.

Mehr als 500 Besucher aus nah und fern weilten den Tag über, bei strahlendem Sonnenschein, im Festbereich der Burg.

 

Der historische Ort, die Burg Schwarzenfels

Wenn Sie Fragen  zu unserer Bläsergruppe haben wenden Sie sich bitte an: 

                      

Christoph Liebelt, Hartwaldstr.11 –

36391 Sinntal-Zünterbach               

Tel.:      09741-938 778    

Mobil:   0151 10101305  

chr.liebelt@t-online.de

Jubilare 2020

 

Aktuelle Termine           des KJV, DJV, LJV und der Unteren Jagdbehörde

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KJV SLÜ

Neue Wege zu beschreiten, heißt auch offen dem Neuen gegenüber zu sein!