Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.
Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.

Aktivitäten im Jahr 2013

Bernd Priebe, Obmann für das Jagdliche Schießen berichtet:

Am 20.04.2013 fand im Schützenverein Steckelburg Vollmerz das alljährlich wiederkehrende Anschießen der Büchsen statt.

Es konnten Kugelwaffen eingeschossen oder die Treffpunktlage überprüft werden.

Die Teilnahme von 22 Jägern an diesem Tag war sehr erfreulich.

Für den besten Kugelschützen war einen Pokal in Form eines Rehbocks gestiftet
worden.

Diesen Pokal konnte ich nach der Veranstaltung dem besten Schützen Rainer Seifert übergeben,der schon oft mit hervorragenden Leistungen aufgefallen ist.

 

Schützen die am Anschießen der Büchsen teilgenommen und
die Schießnadel „Büchse“ erworben haben:

Rainer Seifert                  Bernd Priebe                Harald Bender

Karl-Heinz Müller            Anneliese Merx             Karl-Adam Vey

Horst Stumpf                   Markus Elm                  Frank Wolf

Klaus Peter Henning       Frank Huhn                  Sven Zapletal

Peter Fritz                       Herbert Korthals           Jürgen Alexander Schmidt

Volker Liebelt                  Fritz Müller                   Sven Sperzel

Peter Schmitt                  Peter Roth                    Karl Roth

Jürgen Wieland

 

Ich möchte die Gelegenheit ergreifen und mich bei meinen Helfern Harald Bender und Jürgen Wieland bedanken, die mich sehr gut unterstützten.

 

Auch beim Schützenverein Vollmerz möchte ich mich bedanken, der uns jedes Jahr den Schießstand zu Verfügung stellt um das Büchsenschießen durchzuführen und darüber hinaus die Teilnehmer bewirtet.

 

Alexander Weningerkind stellte in diesem Jahr Taschenlampen aus und Florian Kirchner von der ansässigen Schreinerei Kirchner bot Lebendfallen zur Ansicht und zum Kauf an.

 

Es war eine gelungene Veranstaltung

 

Bernd Priebe

Obmann für das jagdliche Schießen

 

Obmann Priebe überreicht den Ehrenpreis an Rainer Seifert. Er ist der erfolgreichste Schütze der Veranstaltung.
Schießaufsicht Harald Bender (Bildmitte) und Teilnehmer
Die Schießergebnisse der einzelnen Schützen wurden zunächst über die Optik eingesehen - - - - -
- - - - dann noch einmal auf der Scheibe kontrolliert und eingetragen. Schießaufseher Jürgen Wieland mußte etliche Meter zurücklegen.
Schießobmann Priebe (rechts) und Großvater Müller mit seinem interssierten Enkel
Zeit für das eine oder andere Gespräch gab es auch. Vorsitzender Karl Roth (Bildmitte) im Gespräch mit Volker Liebelt.

Jubilare 2018

 

Aktuelle Termine           des KJV, DJV, LJV und der Unteren Jagdbehörde

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen A. Schmidt

Neue Wege zu beschreiten, heißt auch offen dem Neuen gegenüber zu sein!