Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.
Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.

    Bläsergruppe kann in neuem Musikraum der                     Stadtschule Schlüchtern üben.

Nahezu 30 Jahre standen unserer im Jahr 1967 gegründeten Bläsergruppe durch das Bemühen  unseres verstorbenen Bläserkollegen Rudolf Kutzke (Hausmeister  im Kloster Schlüchtern) ein Übungsraum zur  Verfügung. Zunächst im  Bereich der Ulrich von Hutten Schule. Einmal wöchentlich trafen sich dort unsere 15 - 20 Jagdhornbläser*innen um unter Anleitung der versierten Korpsleiter und Hornmeister Heinz Brand, Übungen mit dem Fürst Pless Horn (von 1967 bis 2005) und Frau Toni Schneider, Übungen mit dem Parforcehorn in ES (von 1984 bis 2005) umzusetzen. Ab dem Jahr 2005 übernahm Christoph Liebelt das Amt des Hornmeisters, der die komplette jagdmusikalische Aus – und Fortbildung der Gruppe,  auch in Zusammenarbeit mit Alexander Schmidt, weiter voran trieb. 

Unser Aufgabenbereich umfasste jagdmusika-lische Umrahmung vereinsinterner Veranstal-tungen. Teilnahme an Bläserwettbewerben im In- und Ausland, Mitgestaltung von  Schlosshof-konzerten,  Heimat- und Liederabenden, Reitveranstaltungen, Schützenveranstaltungen, wie auch an mittelalterlichen Festzügen – 500 Jahre Ulrich von Hutten im Jahr 1988 und im großen Festzug – 1000 Jahr Feier Schlüchterns im Jahr 1993, und viele andere Auftritte mehr.  In all den Jahren leisteten wir  bisher intensive Öffentlichkeitsarbeit.                                 

Dann stand  uns, der über Jahrzehnte genutzte Übungsraum im Bereich der Ulrich von Hutten  Schule nicht mehr zur Verfügung. Ein  Übungs-raum hinter der Zehntscheune (Klosterbereich) wurde uns zugewiesen mit dem Hinweis des jetzigen Hausmeisters, dass unsere Fahrzeuge nicht mehr im Bereich des Klosters abgestellt werden könnten. Ein herber und wenig nachvollziehbarer Einschnitt für unsere aktive Gruppe. Weiterhin  durften Corona bedingt  keine Übungen für  Blechbläser in geschlossenen  Räumen mehr durchgeführt werden.                   

 

Im Sommer übten wir,  gemäß Corona-Vorschriften,  im Freien und waren nunmehr auf der Suche nach einem neuen Übungsraum.                                                    

 

Nach diversen Gesprächen stellt unsere Gruppe  einen Antrag an den Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Gelnhausen, auf Genehmigung zur Benutzung eines Schulraumes zum Bläserübungsunterricht in der Stadtschule Schlüchtern. Nach erfüllten Auflagen erfolgt die Zusage. 

 

Ein letztes klärendes Gespräch zwischen dem Schulleiter der Stadtschule Schlüchtern Andreas Leibold, Karl Roth und Anneliese Merx am 11. Oktober 2021 machte  den Beginn der  Nutzung des Übungsraumes perfekt. 

 

Am 13. Oktober 2021 dann die erste Bläserstunde im neuen      Übungsraum.                                                              Wir sagen Danke!!

Jubilare 2022

 

Aktuelle Termine           des KJV, DJV, LJV und der Unteren Jagdbehörde

 

 

Hier können Sie den Verein mit einer Spende unterstützen, z.B. für die Kitzrettung.

 

Vielen Dank

 

Klicken Sie auf den Butten, wenn Sie die Drihne des KJV anfordern wollen

 

Druckversion | Sitemap
© KJV SLÜ

Neue Wege zu beschreiten, heißt auch offen dem Neuen gegenüber zu sein!