Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.
Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.

      Jahreshauptversammlung  am 21. Mai 2022                           in Schlüchtern-Wallroth

Mit Jagdhornklängen unserer Bläsergruppe unter der Leitung von Alexander Jürgen Schmidt, wird die Hauptversammlung eingeleitet. Der amtierende 1. Vorsitzende  Dr. Peter Homann, Schlüchtern,  begrüßt die Teilnehmer, die er herzlich willkommen heißt. Er bedankt sich beim Schützenclub Wallroth für das zur Verfügung stellen des Tagungsraumes.                                                                                                                Von den 160 Mitgliedern des KJV Schlüchtern nehmen 28 an der Versammlung teil.  

 

Am Vorstandstisch                                                                                                                                     

v.re:    Peter Könnemann (Beauftragter  Naturschutz)  1. Vorsitzender Dr. Peter Homann                              2. Vorsitzender Christian Bien -  Anneliese Merx (KJV-Pressewart)

 

Dr. Homann gibt einen Rückblick über die beiden zurückliegenden Jahre.   Die Jahreshauptversammlung 2021  und weitere geplante Veranstaltungen konnten Corona bedingt nicht durchgeführt werden. Mit Vorstandsitzungen, überwiegend per Videokonferenzen  durchgeführt, hat der Vorstand die Geschäfte des Vereins aufrechterhalten.  Der Vorsitzende berichtet über den Kauf einer Drohne zur Kitzrettung, über deren Einsatz, und den eingegangenen Spenden. Weiterhin zur Teilnahme des KJV an der im Mai stattfindenden Wächtersbacher Messe. Auch gibt der Vorsitzende bekannt, dass Änderungen in der Besetzung des Vorstandes anstehen, die als  Tagungspunkt  behandelt werden. 

Er dankt seinen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit.

 

Totenehrung

Die Versammlung  gedenkt des  verstorbenen Mitglieds Alois Ramerth.  

 

 

 

Aufmerksame Zuhörer im Tagungsraum

Schatzmeister Detlef Hohmann (Foto) trägt die Kassenberichte der beiden Jahre 2020 und 2021 vor.     

Die Kassenprüfer Michael Hartmann und Siegfried Walz bestätigen die ordnungsgemäße Führung der Kasse.                                                 

Die Entlastung des Vorstandes durch die Mitglieder folgt.     

Der Hauptversammlung wird die Umbesetzung im Vorstand vorgestellt.                                                                                                                                   

Für den Rest der Wahlperiode 2020 bis 2024  wird am heutigen Tage folgender Wechsel vorgenommen:

Der bisher amtierende  1. Vorsitzende Dr. Peter Homann  wird auf eigenen Wunsch 2. Vorsitzender.                                                            

Christian Bien, bisheriger 2. Vorsitzender wird mit heutigem Tag 1. Vorsitzender.

 

Nach weiterer Beratung der Hauptversammlung setzt sich der amtierende Vorstand  2020-2024  jetzt wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender:  Christian Bien       

2. Vorsitzender:  Dr. Peter Homann

Schriftführer + Webmaster Internetseite:  Jürgen Alexander Schmidt

Schatzmeister wird vom Vorstand zunächst kommissarisch besetzt                                                         

Pressewart: Anneliese Merx                                                                                              Beisitzer sind:

1. Beisitzer Norbert Lammel

2. Beisitzer Lennart  Müller 

3. Beisitzer Sven Kohlgrüber                                                                                           

 

Als  Beauftragte der Fachbereiche sind nunmehr  tätig: 

Jagdliches Schießen:   Norbert Lammel   und  Lennart Müller. 

Bläsergruppe:  Anneliese Merx  - Christoph Liebelt, Alexander Jürgen Schmidt.  Naturschutz: Peter Könnemann                                                                                      Öffentlichkeitsarbeit / Naturschutzmobil: Michael Hartmann, Hermann Pfister  Projekt Kitzrettung: Sven Kohlgrüber

Vorsitzender Christian Bien (Foto li.) berichtet vom Erwerb und dem Einsatz der  neu erworbenen Drohne zur Kitzrettung. Zu den Kosten von rd. 7.000.- €, hat das Hessische Ministerium, auf Antrag unseres Vereins,  einen Zuschuss von 4.500.- €.  gewährt.   Der Lions-Club Schlüchtern förderte das Projekt mit 1.000.- €.  Auch weitere Spenden sind bereits  eingegangen. 

 

 

Er kündigt weiterhin  an:  in der Zeit vom 12. Juni  bis zum 17. Juni  2022 ist geplant, eine Sammelstelle für die Abgabe von Trichinenproben einzurichten. 

(Nähere Auskunft  über die KJV-Website)

Geplant sind eine Schulung zur Trichinenprobenentnahme sowie die Durchführung eines Jungjägerlehrgangs  im Jahr 2023. 

Als Beauftragte der KJV-Fachabteilungen erstatten Peter Könnemann einen Jahresbericht 2021 für Naturschutzangelegenheiten und Anneliese Merx berichtet über die Arbeit der Bläsergruppe und als Pressewartin über die Pressearbeit des Vereins.

Ehrungen für verdiente Mitglieder  

Ausgezeichnet wurden die nachstehend genannten Mitglieder:                                                                                                                                                                         

Die Verdienstnadel mit Urkunde des Deutschen Jagdverbandes in Silber wird verliehen an Christoph Liebelt,  36391 Sinntal-Züntersbach         

Die Verdienstnadel des Deutschen Jagdverbandes in Bronze geht an

Jürgen Alexander Schmidt,  36381 Schlüchtern-Niederzell                                              Mit der Verdienstnadel mit Urkunde des Landesjagdverbandes Hessen e.V in Silber wird ausgezeichnet Peter Könnemann, 36391 Sinntal                                                                                                                                                                                                Die Treuenadel mit Urkunde des Deutschen Jagdverbandes e.V.  in Gold für

60 jährige Mitgliedschaft wird verliehen an: Heinrich Czieslik,  35037 Marburg

 

In Gold für 50 jährige Mitgliedschaft  erhalten:                                                              Hans Karl Bauer,  36391 Sinntal

Peter Bertholdt,  36381 Schlüchtern                                                        

Eberhard Heil, 36381 Schlüchtern      

Frau Resi Jäger,  63477 Maintal                                               

Willi Schütrumpf,  36381 Schlüchtern                                                                                                                                                                                              

In Gold für 40 jährige Mitgliedschaft erhalten:

Gangolf Heil,  36381 Schlüchtern        

Dr. Stephan Hase,  36391 Sinntal                                         

Michael R. Hase,  36391 Sinntal        

Horst Stumpf,  36381 Schlüchtern

Rainer Weber,  36396 Steinau

 

In Silber für  25 jährige Mitgliedschaft  erhalten:

Peter Fritz,  36396 Steinau-Ürzell     

Marco Haas,  36391 Sinntal

Jörg Hohmann,  36396 Steinau        

Jens Schnarr,  36391 Sinntal

 

Mit der Ehrennadel und Urkunde für Jagdhornbläser  werden ausgezeichnet:

In Gold für 15 jährige ununterbrochene Tätigkeit in der Bläsergruppe                              Jürgen Alexander Schmidt, Schlüchtern-Niederzell

In Silber für 10 jährige Tätigkeit: 

Nicole Sturm,  36043 Fulda-Ziegel                                 

Detlef Hohmann,  36396    Steinau-Ulmbach   

Karsten Kaiser,  63654 Büdingen -Lorbach   

Harald Kreilinger,  63688 Gedern-Wenings

 

In Bronze für 5 jährige Tätigkeit:

Rainer  Kniege,   36396 Steinau-Ulmbach     

Christian Matthes,  36396 Steinau

Jan Vesmanis,  36381 Schlüchtern-Gundhelm                               

Von den  zu ehrenden Mitgliedern waren anwesend:                      

Willi Schütrumpf - Detlef Hohmann  - Peter Könnemann - Jürgen Alexander Schmidt  -  Peter Fritz  -  Horst Stumpf  -      

Vorsitzender Dr. Homann überreicht  mit Glückwünschen und Dankesworten die Ehrenauszeichnungen und Urkunden an verdiente Mitglieder.  Der Glückwunsch der Bläsergruppe erfolgt mit Hörnerklang.

Bevor die anwesenden Mitglieder zur Drohnenvorführung  ins Freie gingen, gab Sven Kohlgrüber noch einmal einen Überblick über den Einsatz der Drohne  und erwähnt, dass diese ggf. auch bei Maisjagden eingesetzt werden kann.                                        Er berichtet von seinen Erfahrungen in Zusammenarbeit mit den erfahrenen „Drohnenbetreibern“ Barbara und Wilhelm Merx.   

Zu den Themen: Zusammenarbeit mit den Jagdgenossenschaften -  Kostenfindung  -  Erfahrungswerte sammeln -  Lernprozesse anstoßen -  entwickelt sich eine rege Diskussion unter den anwesenden Mitgliedern.

Und die erfreuliche positive Aussage von Sven Kohlgrüber zum zweitägigen Einsatz der Drohne; mit der vor einigen Tagen fünf Kitze im GJB Kressenbach  gerettet wurden.

Mit dem Dank für die geleistete Arbeit, allen guten Wünschen und einem kräftigen Waidmannsheil für das Jagdjahr,  schließt  Dr. Peter Homann die Jahreshauptversammlung. Er bittet die Anwesenden zur anschließend stattfindenden  Vorführung der „Drohne zur Kitzrettung“  durch Sven Kohlgrüber.  

Mit großem Interesse wird die Vorführung  der Drohne durch Sven Kohlgrüber beobachtet.

 

 

Bericht Anneliese Merx  / Fotos D. Hohmann

Jubilare 2022

 

Aktuelle Termine           des KJV, DJV, LJV und der Unteren Jagdbehörde

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KJV SLÜ

Neue Wege zu beschreiten, heißt auch offen dem Neuen gegenüber zu sein!