Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.
Kreisjagdverein Schlüchtern e.V.

„Afrikanische Schweinepest“

Quelle:

Klartext Jagd
Kostenloser Infodienst für das Jagdwesen

Nr. 7/2018 (Januar 2018)

„Nichts ist aufregender als die Wahrheit.“

Egon Erwin Kisch, Reporter

das Thema „Afrikanische Schweinepest“ macht derzeit in den bundesdeutschen Medien
Furore. Die Stimme der Jägerinnen und Jäger spielt in den zahlreichen Berichten oft nur eine untergeordnete
Rolle, obwohl der Schwarzwild-Jagd bei der Bekämpfung dieser verheerenden Seuche eine bedeutende Rolle zukommt.

Die Jägervereinigung Oberhessen hat deshalb in einem „Offenen Brief“ aus Sicht der Jägerschaft Forderungen
an die Politik formuliert. Denn es gilt, in der öffentlichen Debatte Gehör auch jenen zu verschaffen, die mit großem Einsatz,
mit viel
Ausdauer und Beharrlichkeit die überbordenden Schwarzwildbestände reduzieren. Dies ist wahrlich harte „Knochenarbeit“
im Interesse unserer Gesellschaft.

Dennoch lehnen es die Jägerinnen und Jäger ab, sich zu Schädlingsbekämpfern degradieren zu lassen. Auch dies
verdeutlicht der „Offene Brief“, den neben der hessischen Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) auch Bundes-
landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und die Umwelt- bzw. Landwirtschaftsministerin der anderen
Bundesländer erhalten haben.

Wenn Sie sich den Forderungen des „Offenen Briefes“ anschließen können, dann leiten Sie bitte diese Ausgabe von
„Klartext Jagd“ an andere Jägerinnen und Jäger weiter. Denn nur gemeinsam können wir der Stimme der Jagd
das notwendige Gehör verschaffen.

Mit den besten Grüßen und Waidmansheil
Ihr
Klaus Röther
Herausgeber von „Klartext Jagd“

ePaper
Teilen:

ePaper
Teilen:

Jubilare 2018

 

Aktuelle Termine           des KJV, DJV, LJV und der Unteren Jagdbehörde

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen A. Schmidt

Neue Wege zu beschreiten, heißt auch offen dem Neuen gegenüber zu sein!